Corona-Krise: Aktuelles und Information

23.04.2021
Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung nun ein neues Infektionsschutzgesetz (IfSG) mit einer Erweiterung der gesetzlichen Pflicht des Arbeitgebers, seinen Arbeitnehmer*innen mindestens einen Test auf die Infektion mit Covid-19 pro Woche anzubieten, auf den Weg gebracht.

Wir freuen uns, Ihren Auszubildenden in der Zeit der überbetrieblichen Ausbildung in unseren Ausbildungszentren in Hamm, Kerpen und Oberhausen ab sofort auch wöchentliche kostenlose Corona-Tests anbieten zu können.

Da diese Maßnahme dem Schutz Ihrer Auszubildenden und dem unserer Arbeitnehmer*innen in den Ausbildungszentren dient, gehen wir davon aus, dass Sie mit unserem Testangebot für Ihre Auszubildenden einverstanden sind.

Bei Rückfragen sprechen Sie gern unsere Ansprechpartner vor Ort in den drei Ausbildungszentren an.

20.01.2021
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und der gestrigen Beschlüsse des Bundestages müssen in unseren Ausbildungszentren Hamm, Kerpen und Oberhausen ab sofort medizinische Masken oder FFP2-Masken verpflichtend getragen werden. Alltagsmasken und Stoffmasken sind nicht mehr erlaubt.

Diese Maßnahme dient dazu, sowohl unsere Mitarbeiter als auch Ihre Auszubildenden bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen. Somit soll auch weiterhin gewährleistet bleiben, dass eine praktische überbetriebliche Ausbildung und die anstehenden Prüfungen sicher stattfinden können.

Bitte stellen Sie daher Ihren Auszubildenden für die Teilnahme an der überbetrieblichen Ausbildung ab sofort eine geeignete medizinische Maske oder FFP2-Maske zur Verfügung.